Download Atlas der Farbdopplerechokardiographie: Synopsis der by Dipl.-Ing. Nikola Bogunovic, Dr. Hermann Mannebach, Dr. Harm PDF

By Dipl.-Ing. Nikola Bogunovic, Dr. Hermann Mannebach, Dr. Harm Ohlmeier (auth.)

In diesem Atlas wird erstmalig in deutscher Sprache die neue Methode der Farbdoppler-Echokardiographie und deren Beitrag zur Diagnostik kardiologischer Krankheitsbilder zusammenhängend dargestellt. Neben einführenden Kapiteln in die Methodik wird anhand von Kasuistiken eine synoptische Darstellung der echographischen Befunde mit konventionellen, nichtinvasiven Methoden gegeben. Der methodische Teil des Buches enthält eine ausführliche Darstellung des normalen Blutstromes im Herzen und in den großen Gefäßen einschließlich wichtiger echokardiographischer Phänomene. Im klinischen Teil wird auf jeweils einer Doppelseite das gesamte Spektrum nichtinvasiver Befunde bei den einzelnen Krankheitsbildern dargestellt. Neben angeborenen und erworbenen Vitien und Kardiomyopathien werden auch normale und pathologische Befunde nach prothetischem Klappenersatz ausführlich beschrieben sowie Komplikationen bei koronarer Herzkrankheit und Tumoren des Herzens diskutiert. Der Atlas erlaubt dem Kardiologen, sich mit dieser neuen Methode rasch vertraut zu machen.

Show description

Read Online or Download Atlas der Farbdopplerechokardiographie: Synopsis der nichtinvasiven Kardiologie PDF

Best german_12 books

Alkohol und Gehirn: Über strukturelle und funktionelle Veränderungen nach erfolgreicher Therapie

Es wird ein ]berblick }ber den neuesten Stand der Epidemiologie, Diagnostik und Behandlung des Alkoholismus gegeben. Weitere Informationen betreffen dieG}ltigkeit und Zuverl{ssigkeit trinkanamnestischer Angaben sowie die sozio|konomische Bedeutung der Alkoholabh{ngigkeit. Schwerpunkt des Buches ist die Darstellung der strukturellen und funktionellen Sch{digungen des Gehirns infolge chronischen Alkoholkonsums.

Extra info for Atlas der Farbdopplerechokardiographie: Synopsis der nichtinvasiven Kardiologie

Sample text

8, FluBvariante I. 1 Hauptstrom entlang des Septums; 3 Teilstrom aus dem linksventrikularen Hinterwandareal als Verursacher eines SAM der Mitralklappensegelspitzen; 2vereinter gemeinsamer Ausstrom. 11. 10 mit jedoch naher zum Apex verlegtem Teilstrom 2als Verursacher eines Sehnenfaden-SAM. 1 systolischer HauptruckfluB entlang des Septums. 12. Oas SAM-Phiinomen der Mitralklappe: Parasternaler Langsschnitt mit linksventrikularem HauptausfluB entlang des Septums (blau) und dem SAM-erzeugenden TeilfluB aus dem Hinterwandbereich (gelb).

4. 4): Deutlich vergroBerter linker Vorhof, der den breigefUllten Osophagus nach dorsal verdrangt. Bemerkung: Ausschlaggebend fiir die Indikation zur Klappenersatzoperation war das rezidivierende embolische Geschehen bei der Patientin, wahrend die hiimodynamischen Parameter eher fUr einen Schweregrad II des Klappenfehlers sprachen. ~ . 4 .. , Echokardiographischer Befund: Rechter Ventrikel normal weit (17 mm). Linker Ventrikel unter Beriicksichtigung der klein en Korperoberflache grenzwertig dilatiert (ED D = 52/ESD=40 mm).

Der linksventrikulare Einfluj3 (LVI) stellt sich im apikalen Zweikammer- bzw. 30 bzw. 31 als breite, zum Schallkopf gerichtete, gelbe Stromung dar, die etwa 0,5 cm unterhalb des Mitralklappenringes beginnt und bis tief in den linken Ventrikel hineinreicht. 1m Bereich der Herzspitze andert der FluB seine Richtung. Er flieBt am Septum entlang in Form eines blaugefarbten, vom Schallkopf fortstromenden Flusses in Richtung linksventrikularem AusfluBtrakt. Der linksventrikulare Ausfluj3 ist von apikal im Zweikammerblick bzw.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 32 votes

Published by admin